Noch mal Leben vor dem Tod

nochmal

Beate Lakotta / Walter Schels
ISBN-10: 3-421-05837-7

Kaum etwas bewegt uns so sehr wie die Begegnung mit dem Tod. Kaum etwas geschieht heute so verborgen wie das Sterben. Herausgelöst aus Familie und Alltag sind Sterben und Tod zu tabuisierten Erfahrungen in unserer Gesellschaft geworden. Die Journalistin Beate Lakotta und der Fotograf Walter Schels baten unheilbar Kranke, sie in den letzten Tagen und Wochen begleiten zu dürfen. Aus diesen Begegnungen entstanden einfühlsame Schilderungen und Fotos zu Menschen am Ende ihres Lebens. Die meisten verbrachten ihre letzte Zeit im Hospiz, einem Ort für Sterbende, an dem diese die Zeit bis zum Tod so bewusst und schmerzfrei wie möglich erleben zu können. Den meisten bleibt nur eine kurze Spanne, um Bilanz zu ziehen, Frieden mit sich und anderen zu schließen, sich mit dem Tod zu befassen und mit der Frage nach dem Danach. In einem abschließenden Kapitel berichtet Beate Lakotta über Hospizbewegung und Palliativmedizin.