Denkanstöße…

ZEICHENHAFTIGKEIT DES RAUMS

Für die Umsetzung der Idee eines individuellen Abschiedsraums konnte der Trierer Designkünstler Gregor Darius Haiduk gewonnen werden, dessen Kreativität in den letzten Jahren zunehmend Resonanz auch im europäischen Ausland erhielt. Haiduks Vorliebe für Materialien, die größtmögliche Transparenz zulassen, fand in unserem Hause sehr bald Gehör und schien eine einzigartige Symbiose mit den Vorstellungen unseres Seniorchefs Gregor Buiting einzugehen. Dieser wollte in dem zu bauenden Raum symbolisch dargestellt wissen, dass wir uns alle – ob lebend oder tot – auf demselben Weg befinden. Dieser Weg sollte jedoch in seiner bildhaften Darstellung transparent und freundlich hell erscheinen. Haiduk: „Hier konnte ich in wunderbarer Weise meiner Grundkonzeption treu bleiben, mich soweit wie möglich von rein rationaler Betrachtung zu entfernen.“ So gibt es z. B. kein in den Raum gerolltes Sarg- bzw. Urnenpodest, sondern dieses erhebt sich gut sichtbar aus der Tiefe und erscheint dort wie auf einem sicheren Fundament gegründet. Seine Entsprechung findet dieses Fundament in der optischen Umrahmung, die aus der Decke erwächst und eine weitere Verbindung zu den Hinterbliebenen symbolisiert. Wir, die Lebenden, sind keine bloßen Zuschauer, sondern in wirklich jedem Falle Mitbetroffene.